ÜBER UNS

Lernen Sie uns kennen!

Unsere Geschichte

2019

Neubau einer weiteren Maschinenhalle mit Stahllager

2009

Anbau einer neuen Werkstatthalle und Anbau neuer Büroräume, verbunden mit dem Umbau der alten Werkstatt in einen neuen, großen Verkaufsraum

1999

Anbau eines neuen Verkaufsraums

1995

Anbau einer neuen Halle zum Stahlbau

1990

Franz August Im Moore übernimmt den väterlichen Betrieb von Franz Im Moore

01.07.1989

Erfolgt ein wichtiger Schritt in der Entwicklung der Firma: Der Schritt von der Schmiede / Werkstatt in einen Landmaschinenbetrieb konnte erst durch den Sohn Franz August Im Moore durch Erlangen der Landmaschinenmechaniker – Meisterprüfung vollzogen werden

1971

Umsiedlung an den Dorfrand „Zur Heide 15“ durch den Bau einer neuen Werkstatt

1970

Vergrößerung der Schmiede / Werkstatt

1960

Umbau der Tenne als Laden für Haushaltswaren

1958

Franz Im Moore übernimmt den väterlichen Betrieb von August Im Moore

1948

Bau einer neuen Schmiede an das Wohnhaus, Hausnummer 78

1937

Übernahme der bestehenden Schmiede Kemmerling, Hausnummer 78 (heute „im Trog 3“), durch August Im Moore (durch Heirat von Theresia Kemmerling mit August Im Moore)

1930

Von der Dorfschmiede mit Hufbeschlag zum modernen Landmaschinenunternehmen

Das sind wir

Bilder_Immore-427

Thomas Im Moore

Geschäftsführer
Bilder_Immore-332

Franz-August Im Moore

Geschäftsführer (Senior)
Bilder_Immore-28

David Becker

Werkstattleitung
Bilder_Immore-339

Mark Möller

Technische Beratung, Verkauf
Bilder_Immore-355

Josef Siebers

Stahlbau, Schlosserei
Bilder_Immore-351

Pascal Schörmann

Technische Beratung, Verkauf
Bilder_Immore-42

Linus Metten

Werkstatt, Reparatur
Bilder_Immore-291

Robin Stenger

Auszubildener 3. Lehrjahr
Bilder_Immore-55

Max Kemmerling

Auszubildener 2. Lehrjahr
silhouette-frau

Sonja Im Moore

Buchhaltung, Rechnungswesen
silhouette-frau

Melanie Im Moore

Buchhaltung, Personalbüro